Psychotherapeutische Versorgung von Geflüchteten: Noch immer keine Selbstverständlichkeit

Seit dem 5.Oktober findet wieder die „Münchner Woche für seelische Gesundheit“ statt – dieses Jahr mit dem  Schwerpunkt Migration. Auch Ärzte der Welt setzt sich in Inlands- und Auslandsprojekten für die seelische Gesundheit von Geflüchteten ein. Als Praktikantin in der Abteilung für Inlandsprojekte habe ich am Internationalen Tag der seelischen Gesundheit einen Vortrag der Veranstaltungsreihe besucht.

Ein sehr aufwendiger Prozess

Der Vortrag „Psychotherapeutische Versorgung von Flüchtlingen“ von Birgit Gass, einer psychologischen Psychotherapeutin, war eine gute Möglichkeit für meine Abteilung und mich, zu erfahren, welche Hilfsangebote und Behandlungsmöglichkeiten es gibt, wenn Migrantinnen und Migranten von psychischen Krankheiten betroffen sind. Deutlich wurde, dass es einen enormen Bedarf an Psychotherapien gibt, dieser aber nicht hinreichend gedeckt werden kann. Das hat vor allem zwei Gründe:  Zum einen ist die Genehmigung einer Psychotherapie ein sehr aufwendiger Prozess, über den viele der Verantwortlichen nicht ausreichend informiert sind, zum anderen gibt es nicht genügend Psychotherapeuten, die eine Behandlung für Geflüchtete anbieten. Daher ist politisches Handeln gefragt, aber auch die Öffentlichkeit müsste über den hohen Bedarf und die Problemlage informiert werden.

Fortbildung und Vernetzung als Voraussetzung für die Planung neuer Projekte

Durch den Vortrag konnte ich rechtliche und ärztliche Standpunkte erfahren, sowie Informationen sammeln,  wie eine psychische Behandlung in München abläuft und wo es Lücken in der Versorgung gibt. Durch die Diskussion, die mit den anderen Teilnehmer*innen entstand, konnte ich auch die Herausforderungen und Probleme in anderen Bereichen der Flüchtlingshilfe und Gesundheitsversorgung erfahren. Das ist bei der Planung von neuen Projekten wichtig,  um sich mit Kolleg*innen aus anderen Bereichen zu vernetzen und somit die zukünftigen Projekte und Angebote anzupassen und zu verbessern. Für mich war es ein sehr interessanter Vortrag und ich konnte wieder einmal spannende Eindrücke sammeln!

About Milena Mühler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.