Neue Impulse für Social-Media

Im Moment hat die Facebook Seite von Ärzte der Welt genau 3760 „Gefällt mir“-Angaben(Stand 23.03.17). Das ist immerhin etwas. Viele hier sehen aber noch einiges an Potential, gerade wenn man den Vergleich zu den großen NGO´s zieht. Wie man das besser ausschöpfen konnte, sollte am Freitag, den 17.03 2017, durch einen Social Media Workshop beim Kooperationspartner Olympus Europa erörtert werden. Von Olympus mit dabei: Laura Treufel, Daniel Schäfer und Patrick Sinn aus dem Social Media Team. Aus der Personalabteilung unterstützen Justina Pape und Friederika Weiß. Drei Vertreter von Ärzte der Welt reisten nach Hamburg, wo die Social Media Experten von Olympus sie in einem hergerichteten Konferenzraum empfingen. Zwei Kollegen und Ich waren zusätzlich von München aus zugeschaltet und blickten durch den Bildschirm neidisch auf die vorbereiteten, unerreichbaren Snacks auf dem Konferenztisch.

Zuerst erfragte das Olympus-Team den Status Quo, um die Lage einschätzen zu können: Neben der Facebook Seite hat Ärzte der Welt auch einen eigenen Youtube Kanal. Der wird jedoch hauptsächlich zum Ablegen von Videos für andere Plattformen verwendet. Mit Instagram einen weiteren Kanal an den Start zu bringen ist zwar in Planung, wurde aber mangels Kapazitäten noch nicht umgesetzt. Trotzdem ist das Ziel in Zukunft mehr Leute für die Social Media Auftritte von Ärzte der Welt zu begeistern, auch durch die Hilfe der Praktikanten.

Kleine Maßnahmen, große Wirkung?

Die Praktikanten David und León von München aus zugeschaltet

Das Treffen war sehr offen und interaktiv gestaltet. Jeder, wir in München eingeschlossen, formulierte sein persönliches Ziel im Bereich Social Media. Dann wurden in der Runde mögliche Maßnahmen diskutiert, mit denen dieses Ziel erreicht werden kann. Wir möchten mehr Interaktion bei unseren Facebook Posts? Ein kleiner Aufruf zum Kommentieren und Liken kann schon helfen. Die Videos werden kaum angeklickt? Dann werden in Zukunft die Videos direkt auf Facebook eingebunden, weil  Facebook diese Inhalte im Vergleich zu Youtube Links bevorzugt. Durch solche und andere ähnlich kleine Maßnahmen soll nun erkennbare Wirkung in Form von Likes, Comments und Shares erzielt werden.

Hashtag-Kampagne

Doch damit nicht genug. Um insgesamt mehr Facebook Abonnenten zu gewinnen, wurden gleich mehrere Maßnahmen beschlossen. So soll im Newsletter die Facebook Seite für vorhandene Unterstützer angepriesen werden. Zusätzlich sollen auch die neuen Spender aus den Face-to-Face Kampagnen
mobilisiert werden. Mit einem Kärtchen und dem Spenden-Hashtag können sie Ärzte der Welt zusätzlich zu ihrer Spende auch auf Facebook vorantreiben. Gerade diese Idee ist auch in Kombination mit Instagram sehr gut vorstellbar.

Abgesehen von wenigen Verbindungsstörungen folgten wir aus München der Konferenz gespannt und brachten unsere Ideen ein. Es war interessant zu sehen, wie wir gemeinsam innerhalb von von fünf Stunden viele neue Möglichkeiten entdeckten, die Social Media Präsenz von Ärzte der Welt zu verbessern. Ein besonderer Dank gilt dem Olympus Team für ihr Engagement und ihre kreativen Vorschläge. Jetzt geht es an die Phase der Vertiefung und der Umsetzung der Ideen. Ich bin sehr gespannt wie viele weitere „Gefällt mir“-Angaben ich dadurch während meiner Zeit bei Ärzte der Welt  noch erleben werde.

About Leon Kottmann

One thought on “Neue Impulse für Social-Media

  1. Ich war dabei in Hamburg und das Team von Olympus Europa hat wirklich einen tollen Workshop organisiert. Danke auch an Leon für die Teilnahme per Webkonferenz und für diesen schönen Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.